Wir wollen eine Fackel auf dem Kilimandscharo entzünden. 


Sie soll Licht und Hoffnung über die Grenzen hinaustragen. 

Inschrift der Bronzetafel auf dem Gipfel

13.04.2011 - power4africa

Project Mloka – Sustainable Electrification of Rural Areas


Das Mloka SERA Projekt befasst sich mit der ländlichen Elektrifizierung der Region Mloka in Tansania. Mloka liegt am Rufiji im Selous Game Reserve und ist mit seinen 1000 Einwohnern vom nationalen Stromnetz abgeschnitten. Über Strom verfügt der Ort nur bedingt mittels kleinerer Generatoren, die allerdings in regelmäßigen Abständen ausfallen.


Unser Pilot Project sieht vor diese Region wirtschaftlich zu stärken, indem es ein Inselsystem zur Stromgeneration vorsieht. Geplant ist die Installation eines hybriden Energiesystems bestehen aus einem Solargenerator und zwei Dieselmotoren. Die Nachhaltigkeit dieses Systems wird durch einen solaren Anteil von etwa 93% an der Stromerzeugung gewährleistet. Die Kombination mit Dieselmotoren garantiert eine 24/7 Versorgung mit Strom.

Wie schon angesprochen soll durch die Elektrifizierung eine Stärkung der Wirtschaft Mloka´s erfolgen. Insbesondere der Zweig des Ökotourismus soll gefordert und vor allem auch nicht durch eine Elektrifizierung gefährdet werden.

Die Elektrifizierung kommt ebenso der Krankenstation zu Gute. Medikamente können trocken und kühl gelagert werden. In der Schule ist der Einsatz neuster Lernmethoden möglich, wie eine Nutzung des Internets, oder die Veranstaltung abendlicher Kurse.

Die Projektsicherheit erfolgt über unseren Partner, dem Selous Mbega Camp, vor Ort. Das Camp existiert, neben weiteren Camps im Selous Game Reserve, seit 2000 am Rufiji Fluss in der Nachbarschaft Mloka´s.