Wir wollen eine Fackel auf dem Kilimandscharo entzünden. 


Sie soll Licht und Hoffnung über die Grenzen hinaustragen. 

Inschrift der Bronzetafel auf dem Gipfel

13.04.2011 - power4africa

Solarfarm in Moshi


Projekt

Der Verein Power4Africa plant mit seinen Partnern eine Solarfarm in Moshi am Fuß des Kilimanjaro zu bauen. Auf dem Gelände einer Fabrik sollen einheimische Ingenieure, die im Rahmen des CERE-Projekts ausgebildet werden, die Anlage nach dem Vorbild der bisher größten Solaranlage Afrikas in Ruanda errichten. Die ca. 11000 Dünnschichtmodule sollen nach Inbetriebnahme jährlich 1400 MWh produzieren. Die Energie wird so ohne CO2-Emissionen gewonnen und soll in das nationale Netz der Tanesco eingespeist werden. Der Verein möchte damit die Energieversorgung Tansanias stärken und damit zum Wirtschaftswachstum des Landes beitragen.


Anliegen

Energie ist in Afrika keine Selbstverständlichkeit. In Tansania sind immernoch weite Gebiete noch nicht infrastrukturell erschlossen. Die Menschen heizen und Kochen in diesen netzfernen Gebieten noch mit Biomasse. Um die Versorgung ländlicher Gebiete zu stärken, möchte der Verein Power4Africa die Energieversorgung unterstützen. Daher planen wir mit unseren Kooperationspartnern und mit Unterstützung der tansianischen Regierung den Bau einer Solaranlage, als Pilotprojekt für CERE.


Damit wir unser Vorhaben in die Tat umsetzen können, suchen wir noch Partner und Investoren.